Das HP Tuners MPVI2 Interface. 

HP Tuners MPVI2 Interface

Das MPVI2 Interface bildet die Schnittstelle zwischen dem Diagnose und BUS System des Fahrzeugs und dem Laptop. Der Anschluss am Fahrzeug erfolgt über die werksseitige OBD Schnittstelle. 

Es ermöglicht damit den Zugriff auf Motor- und Getriebesteuergeräte. Ebenfalls ist auch das Auslesen spezieller Controller, wie z.B. dem Steuergerät für die Kraftstoffversorgung (FSCM/FPCM) bei GM Fahrzeugen möglich. 

Anhand der Seriennummer werden auf den Servern von HP Tuners auch die zu dem Interface gebuchten Credits und erfolgten Lizensierungen von Steuergeräten oder Fahrzeugen gespeichert. Diese Daten können über die Funktion Sync Interface im VCM Scanner oder VCM Editor abgerufen und aktualisiert werden.

Dieses Verfahren hat den Vorteil, dass das Interface an verschiedensten Installationen der VCM Suite den gleichen Datenstand ausgibt. Dadurch kann man mit seinem Laptop lesen und schreiben und an seinem Desktop PC die Files bearbeiten. Auch der Umzug auf einen neuen Laptop ist so ein Kinderspiel. Es macht Sinn, die ausgelesenen Files und erstellten Datalogs an einem zentralen Ort wie einer Cloud zu speichern. 

Hier haben wir über die Jahre mit Dropbox sehr gute Erfahrungen gemacht.

Kontrollleuchten an der Vorderseite zeigen den jeweiligen Status des Interface an und so ist ersichtlich, ob es sich in Bereitschaft befindet, Spannung an der OBD Buchse anliegt, oder zurzeit ein Schreib- oder Lesevorgang läuft.

Neben der Verbindung zum Laptop per USB-C 3.0 , besteht auch die Möglichkeit, eine Bluetooth-Verbindung aufzubauen, diese selbverständlich auch zum Smartphone.

Die App TackAddict ist bei Google Play oder im Apple App Store erhältlich.

 

HP Tuners MPVI2 Interface